Berufswahl: Ihr Weg in unsere Physiotherapie-Schule, zur Logopädie-Ausbildung oder in einen anderen beruflichen Zweig im Gesundheitsbereich

Sie streben eine Ausbildung in der Ergotherapie, Physiotherapie, Podologie oder eine Logopädie-Ausbildung an? Oder möchten einen Beruf als Masseur/in oder als Kosmetiker/in erlernen? Egal, ob Sie bereits konkrete Vorstellungen über Ihre Zukunft haben oder noch überlegen, ob ein Gesundheitsberuf zu Ihnen passt - die amt - Gesundheitsakademie im Vest ist in jedem Fall Ihre Anlaufstelle. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu allen bei uns angebotenen Berufen, Aus-, Fort- und Weiterbildungen in unserer Physiotherapie-Schule und anderen Schulen und stehen Ihnen bei der Berufswahl für alle Fragen zur Verfügung.

Zunächst bietet es sich auf jeden Fall an, vorab Informationen über die Ausbildung zur Physiotherapie, der Ergotherapie-, Logopädie-Ausbildung oder ein anderes gewünschtes Berufsbild einzuholen. Dies ist über mehrere Wege möglich:

 

Informationen über die Berufsbilder
Arrow
AusbildungAnmeldegebühr
  • BIZ der örtlichen Arbeitsagentur
  • Kurzbeschreibung auf der Webseite der Arbeitsagentur
  • Berufsverbände
Auf unserer Webseite finden Sie alle Informationen zu den Ausbildungen:

Haben Sie im Anschluss an Ihre Recherche den Gedanken gefasst, dass ein Lehrgang in einer Physiotherapie-Schule, eine Ausbildung in der Ergotherapie, Logopädie etc. für Sie infrage kommt, bietet sich ein praktischer Einblick an, um sich bezüglich der Berufswahl abzusichern. Ein Praktikum in einer Klinik oder Praxis unterstützt Sie, den wirklichen Berufsalltag im gewünschten Beruf kennenzulernen.

Hat Ihnen das Praktikum so Spaß gemacht, dass Sie in Ihrem Wunsch bestätigt wurden, eine Logopädie-Ausbildung, Ausbildung in der Ergotherapie oder an einer Physiotherapie-Schule zu machen? Oder haben Sie Interesse an einem anderen Gesundheitsberuf und Sie suchen nun eine geeignete Schule? Dann schauen Sie sich in der Datenbank der Arbeitsagentur oder im Internet um und nutzen Sie gerne unsere Checklisten, um unsere Berufsfachschulen einfach mit anderen vergleichen zu können.