Weiterbildung zum/r PRAXISANLEITER/IN in der Pflege

Bei der hier angebotenen Qualifizierung handelt es sich um eine berufspädagogische Weiterbildung zum/r Praxisanleiter/in in der Altenpflege. Voraussetzung für den Lehrgang sind eine abgeschlossene Ausbildung als Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Die Praxisanleiter-Weiterbildung in der amt - Gesundheitsakademie im Vest in NRW umfasst den vom Gesetzgeber geforderten Umfang von 200 Stunden, die theoretischen Unterricht und Praxisaufgaben miteinander verbinden.

Vielseitiges Aufgabenfeld für die Praxisanleitung in der Altenpflege

Ausbildende Einrichtungen sind entsprechend der Neuregelung der Ausbildung für den Beruf der/des Altenpfleger/in (AltPflG und AltPflAPrV) mittlerweile gesetzlich verpflichtet, die praktische Ausbildung der Altenpflegeschüler/innen nach speziellen Qualitätskriterien durchzuführen. Der Gesetzgeber schreibt hierzu gemäß § 1 Abs. 1 u. 2 AltPflAPrV vor, dass die Praxisanleitung durch eine geeignete Fachkraft – den/die Praxisanleiter/in – sichergestellt wird.

Ähnlich wie der Aufbau des praktischen Rahmenlehrplans für die Altenpflegeausbildung (ebd. – Teil 2) folgt auch die berufspädagogische Weiterbildung in der Pflege der Logik des Lernfeldkonzepts sowie der Entwicklung der Handlungskompetenz. Im Rahmen der Praxisanleiter-Weiterbildung gehören zum Begriff „Kompetenz“ die Bereiche Fach-, Personal- und Sozialkompetenz sowie Lern-/Methodenkompetenz. Durch die Qualifizierung eröffnet sich also ein weites, vielseitiges Aufgabenfeld mit einem hohen Maß an Verantwortung.

Lernfelder der berufspädagogischen Weiterbildung Praxisanleiter/in Pflege:

(Gesamter Umfang: 200 Stunden)

Lernfeld 1

Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen der Ausbildung berücksichtigen

(Umfang: 20 Stunden)

Lernfeld 2

Berufliches Selbstverständnis als Praxisanleiter/in entwickeln

(Umfang: 20 Stunden)

Lernfeld 3

Individuelles Lernen ermöglichen und den Anleitungsprozess durchführen

(Umfang: 70 Stunden)

Lernfeld 4

Beurteilen und Bewerten des Ausbildungsgeschehens und der Auszubildenden

(Umfang: 50 Stunden)

Lernfeld 5

Praktische Anleitung vorbereiten, durchführen und evaluieren

(Umfang: 40 Stunden)

Die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung zum/r Praxisanleiter/in in der Pflege und das Ergebnis der Abschlussprüfung werden mittels Zeugnis und Zertifikat dokumentiert.

Termine auf Anfrage. Wir nehmen Sie gerne in unsere Wartelisten auf.

Unterrichtszeiten:
Donnerstag: 13:30 bis 20:15 Uhr
Samstag:       8:00 bis ca. 16:00 Uhr
Termine auf Anfrage.

Zugangsvoraussetzungen:
staatliche Anerkennung/Erlaubnis als Altenpfleger/in oder Krankenschwester/Krankenpfleger
sowie zumindest 2 Jahre Berufserfahrung

Kosten:
€ 1.010,-€ inkl. Skripten und Lernmaterial